Stiftung Enno Test

Im Büro lag die aktuelle Ausgabe des PHPmagazin. Das meiste darin war zu fachspezifisch für mich, da ich php nur ab und zu am Rande mache. Doch eine Sache stiess mir auf: Im Artikel über xml Sitemaps (für google, yahoo, msn serach usw.) hiess es man solle die nötigen Dateien anlegen und für das WordPress die passenden Schreibrehcte geben, durch ein chmod 777. Ungünstiger geht es wohl kaum. Was spricht gegen ein chown www-data:www-data && chmod 644?

Weiterführende Links

    Zum Dritten Reich hatte ich in der Schulzeit etwa 5 Event Tage, da Thema kam etliche Male im Unterricht dran, auf N24 laufen fast täglich Dokus (oder sowas ähnliches) dazu. Was meiner Meinung nach gerade in der Schule zu kurz kommt ist die DDR Zeit und die Machenschaften des Regimes. Vor einigen Tagen viel mir die Zeitschrift Hoch und Guck – Zeitschrift zur kritischen Aufarbeitung der SED-Diktatur in die Hände. In wenigen langen Artikeln werden Heft für Heft einzelne Themen oder Ereignisse behandelt. Nicht nur die Dinge, die man eh kennt, sondern auch die kleineren Stacheleien bei einzelnen Gruppen oder Dinge, die einfach am Mainstream vorbei gingen.

    Weiterführende Links

    Heute ging der Weihnachtsmarkt-Test weiter. Nach dem beschiedenen Ergebnis in Bochum und dem noch folgenden in Essen war heute Münster dran. Schon auf den ersten Blick war klar: Das lohnt sich. Eng gedrängte, nette Leute, gute Stimmung, schöne Stände. Es gibt eine breite Auswahl an Essen, neben den Klassikern wie Germknödeln (AKA Dampfnudeln) und Waffeln gibt es Pizza, Gyros und Süsses aller Art. Der Kakao beinhaltet Milch und wahlweise Sahne (in Bochum war es nur Wasser), Glühwein gab es in etlichen varianten unter anderem auch Pflaume. Mit meiner Handykamera waren kaum brauchbare Aufnahmen möglich, aber die Stände waren super. Der Weihnachtsmarkt besteht aus mehreren Inseln, die wenige Fußminuten auseinander liegen. Es gab wintermützen, Taschen und indische Klamotten, Süßigkeiten aus Ungarn, Asterixfiguren aus Wachs, 100 Biersorten (zum Mitnehmen, denn Bier gab es dort nirgends). Beim Glücksrad gewann ich irgendwelchen Schnapps und die Kakaotasse fand auch in meine Sammlung.

    Kerzen auf dem Weihnachtsmarkt Münster

    Kerzen auf dem Weihnachtsmarkt Münster

    Weihnachtskuh auf dem Weihnachtsmarkt Münster

    Weihnachtskuh auf dem Weihnachtsmarkt Münster


    Weiterführende Links

      Ich bin bei so ziemlich jeder Community, die ich kenne. Sei es EasyLand, Kilahu, Xing, StudiVZ, FranBC, SG oder was auch immer. Also musste ich mir nun auch Lokalisten ansehen. Die Anmeldung ist denkbar einfach, da man nicht eingeladen werden muss. Beim Profil einrichten kam ich mir etwas bevormundet vor, da es für fast alles drop-down Menüs mit vorgaben gibt (die bei mir immer nicht passten). Man kann dort auch bloggen (allerdings nur wenn man bereits Freunde hat), nicht aber sein bestehendes Blog z.B. per RSS einbinden. Als nächstes wollte ich mal in eine der möglichen Gruppen gehen um mir anzusehen, wie das funktioniert. Eine Gruppe Bochum gab es nicht, in der Ruhr Uni Gruppe waren keine Mitglieder, aber in “Ruhrpott” immerhin 19.
      Alles in Allem fehlt mir die Möglichkeit bequem durch die Community zu streifen, wie z.B. bei StudiVZ wo man von Profil zu Profil und von Gruppe zu Gruppe hüpfen kann. Alles nicht so toll zu bedienen, ich glaube es bleibt bei dem einen Besuch :)

      Weiterführende Links

        CVJM Wuppertal Oberbarmen: Theatergruppe "Lampenfieber"

        Theater bei den Christen gibt es an sich jeden Sonntag morgen, aber mit wenig show und viel Geldeinsammeln. Heute war es umgekehrt: Für wenig Geld bot der CVJM Wuppertal Oberbarmen gutes und unterhaltsames Theater mit seiner Gruppe “Lampenfieber“. Das Stück “Ehe auf Zeit” basiert auf einer Kurzgeschichte von Goethe und erzählt drei verzwickte Beziehungen. Leider gibt es nur sechs Vorstellungen, die erste lief heute. Schnell hingehen und angucken, es lohnt sich.

        Weiterführende Links

        Heute wurde mir die Ehre zu Teil einen vorab Blick in Slcaker Uprising von Michael Moore zu werfen. Soweit ich das sehen konnte leider ein grausamer Film. Die meisste Zeit sieht man Massen, die Michael Moore zu jubeln und zeitungs und TV Ausschnitte, die ihn loben. Er verteilt Fuit of the Loom Unterwäsche. Die Arbeiter wurden sicherlich gut bezahlt und die Unterwäsche fair gehandelt..
        Der Presse haut er um die Ohren, sie haben ihren Job im Irak Kreig nicht gemacht und in den Mainstream Medien die Unwahrheit berichtet. Wollte man die Wahrheit, natürlich in seinen Filmen, sehen, so musste man ins Kino. Das kostet 9us$ pro Person, man braucht einen Babysitter, etc. Warum hat er den Film dann nicht kostenlos ins Netz gestellt?
        Nein, nichts für mich.

        Weiterführende Links

          T-Home Entertainmentcenter (vdsl)

          T-Home Entertainmentcenter (vdsl)


          Yeha, eine silberne Box mit HDMI, Dolby Digital und 2x USB. Nach dem Anschließen braucht man aber erstmal Zeit. Nach diversen Reboots und 15 Minuten zeigt der Fernseher ARD an. Ja, das konnte er vorher schon. Also erstmal die kostenlosen HD Filme testen: Mountainbiken ist ganz ok, das 39-Minütige Kaminfeuer taugt wenig für die Party. Die Mediathek ist wenig spannend, die Filme sind alt und es gibt wenige. Piratebay ist aktueller und günstiger und der durchschnittliche Jugendliche dürfte mehr und aktuellere Filme sein Eigen nennen. Aber immerhin ist es nun angeschlossen.

          Weiterführende Links

              Soeben sah ich “Der Baader Meinhof Komplex“, der Film auf den ich lange wartete. Leider ist er sehr enttäuschend. Der “Komplex” wird nicht behandelt, eher Auszüge des Lebens von Baader und Meinhof. Zusammenhänge mit Gruppen außerhalb der RAF in Deutschland kommen gar nicht vor, im Ausland wird der Zuschauer im Dunkelen darüber gelassen, welche Gruppoerung es ist. Auch der Zusammenhang zwischen Dingen wie der Schleyer und der Landshut Entführung und den Gefangenen sollte man kennen, kommen im Film aber kaum rüber. Die üblichen Fehler des GSG9 Einsatzes sind auch drin. Darüberhinaus die typischen Geschichtslügen wie die tatenlosen Polizisten bei den Prügelpersern und die Molotov-Cocktails auf das Springerhaus. Mir scheint, dass die Fimemacher entweder keine Augenzeugen befragten, oder sie ignorierten. Schade, das Thema hätte so viel hergegeben.

              Auch empfehlenswert ist Sven-Felix Kellerhoffs Artikel “Die Irren Ideen von Schauspielern zur RAF

              Foto mit dem Samsung SGH-i550, zeigt unter anderem eine ZZR 1100 D4

              Foto mit dem Samsung SGH-i550, zeigt unter anderem eine ZZR 1100 D4

              Ich glaube 2004 hatte ich mein erstes Video Handy, ein Motorola A830 mit A-GPS, MP3 Klingeltönen usw. Der einzige mit dem ich je Videotelefonierte war Nibbler, er hatte das gleiche Handy und wir waren beide bei Vodafon. Soweit ich mich entsinne, ging es nur im gleichen Netz. Nun suchte ich wieder ein Handy, es sollte (a)GPS, Bluetooth, eine Digicam, rudimentäre mp3player Fähigkeiten sowie HSDPA/UTMS und ein brauchbares Display haben und SyncML können. Nach fhs Empfehlung wollte ich mir das Sony Ericsson C702 holen, sah dann aber, dass es kein SyncML kann. Dies brauche ich aber, um meinen Kalender und mein Telefonbuch mit dem o2 Communication Center abzugleichen. Sehr Praktisch, da ich z.b. meine Xing Kontakte einfach rüberkopieren und dann mit dem Handy synchronisieren kann.
              Die Wahl fiel nach einigem Suchen auf das Samsung SGH i550 (hätte ich nur schon gewusst, dass es auch das i550w mit wlan gibt…). Es kann alles und war mit 149 Euro dennoch sehr günstig. Als erstes musste eine microSDhc Speicherkarte her, 4GB ist das Maximum, was rein geht. Die Mitgelieferte Navisoftware wollte sich auch nach zwei Versuchen nicht zum Laufen bringen lassen, würde aber eh nur 14 Tage kostenfrei sein. Also entschied ich mich für Google Maps mobile, welches auch mit dem GPS klar kommt. Nachteil ist, dass man immer wieder Daten nachladen muss. Aber bei einem ordentlichen Datenpaket kein Problem. Bei den Browsern gibts keine tolle Lösung. Seiten Darstellen kann sowohl der mitgelieferte Browser als auch Opera Mobile s60v3 sowie Opera Mini. Aber man will ja (wenn man schon nur 320×240 Pixel hat) einen Landscape Modus. Den kann der Samsung Browser und Opera Mini, aber nicht Opera Mobile(?). Dafür kann Opera Mini die Seiten als “mobile view” parsen und passt z.b. die Bilderbreite an die Displaybreite an. Dafür hat er keinen Passwortmanager. Also benutze ich für die Passwortseiten den Samsung eigenen, für alles andere Opera Mini. Der s60 eigene Mailclient ist ok, kommt auch mit meiner dicken Imap Box klar. Der Kalender und das Adressbuch Syncen ordenltich und HSDPA funktioniert gut, download Tests stehen noch aus. Gerde testete ich die Videotelefonie mit einem Motorola v980. Meine Kamera ist besser ;) allerdings kostet mich ein Videotelefonat in ein fremdes Netz immer noch 84 cent/Minute.

              Weiterführende Links

              • … zum Stichwort: i550
              • … zum Stichwort: videotelefonie

              Carsten wies mcih gerade auf ein Problem bei Universal hin mit dem man wieder Spass haben könnte. z.B. backlinks bauen. Das teste ich jetzt mal ob man damit bei google wahrgenommen wird oder nicht. Und diesmal verhunzt es auch keine robots.txt

              Weiterführende Links