Motorradfahren macht Spaß, man hat mehr Kontakt zur Umwelt, man kommt schneller an. Drum ist mein Hauptfortbewegungsmittel das Motorrad. Mehr dazu auch in meiner Blog Kategorie Motorrad


Aktuell fahre ich eine Kawasaki ZX9-R “Ninja” (zx900b) mit 141 ps und 268km/h Höchstgeschwindigkeit.
Zubehör: McCoi Kettenöler, iPhone Halterung, Devil 4-in-1 Auspuffanlage, Nautilus Compact Hupe, Aufgepolsterte Sitzkissen
Reifen: Pilot Power 2CT


Bis 05/2009 fuhr ich diese Kawasaki ZZR 1100 D4. Mit 151PS und ca. 290km/h Höchstgeschwindigkeit ein super Sporttourer. Als Zubehör waren Sebring LaserJet Alu Auspuffanlage, Selbst gebaute Halterung mit Medion Navi, Hepco & Becker Kofferträger mit Junior 40 Koffern, Daytona Heizgriffe, MRA Tourenscheibe leicht getönt, Kameraaufnahme für Tank und Heck und ein McCoi Kettenöler verbaut. Im Mai 2009 platzte mir bei (lt. Tacho) 300 km/h der Motor. Ein 10x10cm Loch im Motorblock war die Folge. Sie kam sofort weg.

  • Pingback: Motorradgeeignet: Audeo iPhone-Kopfhörer oder Headset von Phonak

  • Simon-Genster

    Hast du ein Foto von dem toten Motorblock???

  • http://seoloewe.de/ Pw

    Hi, wie hat sich das für dich dargestellt, als der Motor platzte? Konntest du “normal” an den Randstreifen rollen oder hat sich das mit Verletzungen abgespielt?

  • Anonymous

    Hallo, Leistung war weg, nebenl hinter mir, heisse Beine. Hatte es erst nicht ganz realisiert. Dann geguckt ob frei ist, den Notaus gedrückt, vollbremsung und bis zum Stillstand gebremst. Nichts wirklich passiert, bis auf Wasser und Öl auf der Kombi.